Probleme mit Ubuntu 7.04 Kernel Update

Der aktualisierte Ubuntu-Kernel 2.6.20-16 verwendet wohl nicht mehr das Schema des Vorgängers 2.6.20-15 nachdem auch die IDE-Platten als sd(x) benannt werden. Nach dem Kernel-Update heute morgen startet das System mit den neuen Kernel nicht. In der /etc/fstab verwende ich die tatsächlichen Gerätenamen und nicht die UUIDs. Der neue Kernel möchte dort wieder hd(x) sehen.

Eine Diskussion zu dem Thema findet sich in den Ubuntu Forums.

UPDATE: Der entsprechende Bugeintrag bei launchpad

1 comment so far

  1. […] weiteres Kernel-Update zur Verfügung das Sicherheitslücken schließt und unter anderem auch das hier beschriebene Problem mit den IDE/SATA-Devices […]


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: